Volvo lobt Tesla und will selbst gesamte Modellpalette elektrifizieren

Während bei Tesla erst kürzlich das 200.000. Fahrzeug vom Band gelaufen ist, setzt Volvo mehr als zweieinhalb Mal so viele Fahrzeuge pro Jahr ab. Man könnte somit annehmen, dass die Schweden eher den Amerikanern etwas beibringen können, als umgekehrt. Doch wie der schwedische Automobilhersteller nun verrät, hat offenbar Tesla den Umschwung bei Volvo mit eingeläutet.

In einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärte Volvos Vorstandsvorsitzender Hakan Samuelsson, dass man keine neue Generation Dieselmotoren mehr entwickeln wird. Stattdessen wird Volvo die gesamte Modellpalette elektrifizieren und an Plug-In-Hybriden und vollelektrischen Fahrzeugen arbeiten, letzteres zunächst in der Oberklasse.

Dass Volvo plötzlich vollständig auf den Diesel verzichten und sich auf E-Autos konzentrieren will, dazu hat offenbar auch Tesla beigetragen. „Man muss schon anerkennen, dass es Tesla geschafft hat, ein solches Auto anzubieten, für das die Menschen Schlange stehen. In dem Bereich sollte für uns auch Platz sein, mit hoher Qualität und attraktivem Design“, sagte Samuelsson der FAZ.