Gigafactory 1: Bestückung des Daches mit Solarmodulen wird fortgeführt

Tesla hat im Februar dieses Jahres damit begonnen, das Dach der Gigafactory 1 mit Solarmodulen zu bestücken. Dabei wurde zunächst jedoch nur ein kleiner Teil bestückt und anschließend eine Pause eingelegt. Nun zeigen jedoch aktuelle Satellitenaufnahmen, dass wieder neue Solarmodule hinzugefügt worden sind.

Zwischen dem 15. und 18.08. (aktuellsten Aufnahmen auf Building Tesla) hat Tesla begonnen, eine weitere Reihe an Solarmodulen aufzustellen. Vor dem Ausbau waren lediglich die oberen ersten beiden Reihen vorhanden.

Tesla will auf dem Dach der Gigafactory 1 eine 70 MW-Solarinstallation realisieren. Damit wäre es die weltweit größte Solaranlage auf einem Dach. Davon ist man jedoch noch weit entfernt, zumal auch die Gigafactory erst etwa zu einem Drittel fertig gestellt worden ist. Aktuell beträgt die Grundfläche der Gigafactory 1,9 Millionen Quadratfuß (etwa 176.516 m²). Tesla nutzt jedoch mehrere Ebenen, sodass die für die Produktion zur Verfügung stehende Fläche tatsächlich 4,9 Millionen Quadratfuß (etwa 455.225 m²) entspricht.