Video demonstriert die Möglichkeiten der neuen Autopilot-Hardware

Elon Musk hatte nach der heutigen Enthüllung über die neue Autopilot-Hardware angekündigt, dass ein Video zu Demonstrationszwecke erfolgen soll, welches die Ursache dafür war, wieso überhaupt die Ankündigung von Montag auf Mittwoch dieser Woche (Donnerstag Nacht bei uns) verlegt wurde. Dieses versprochene Video wurde nun vor wenigen Minuten veröffentlicht.

Im Video ist zu sehen, wie ein Model X mit der neuen Autopilot-Hardware vollkommen autonom im Straßenverkehr fährt. Dabei werden immer wieder auch die Perspektiven aus den einzelnen verbauten Kameras gezeigt, die den gesamten Straßenverkehr im Blick haben. Zwar befindet sich durchweg ein Fahrer im Auto, dies jedoch ausschließlich aus rechtlichen Gründen.

Neben der beeindruckenden Leistung im Stadtverkehr, ist auch die Demonstration der Parkkünste ziemlich spektakulär. Das Model X fährt auf dem privaten Parkplatz der Tesla-Hauptzentrale, dieses Mal völlig ohne Insassen, und sucht sich den Parkplatz selbstständig aus. Dabei wird ein Behindertenparkplatz ausgelassen, da es weiss, dass es dort nicht parken darf.

Als dann ein freier Parkplatz gefunden wurde, auf dem das Model X parken darf, sieht man im Video, wie das Fahrzeug selbstständig dort einparkt. Während der gesamten Parkplatzsuche werden Hinweis- und Verkehrsschilder gelesen, um zu erkennen, ob man tatsächlich dort parken darf. Auch Parkverbote zu bestimmten Uhrzeiten werden erkannt und eingehalten.

Möchte man das Auto zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu sich rufen, kann man dies mittels der Tesla-App auf dem Smartphone tun. Elon Musk erklärt, dass das Fahrzeug einen womöglich auch dann finden wird, wenn man sich am anderen Ende des Landes befindet.