Tesla: Fahrzeugzulassungen in Deutschland für Juli 2018

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat für den Berichtsmonat Juli 2018 die Zulassungsstatistik veröffentlicht. Aus dieser geht hervor, dass Tesla im vergangenen Monat insgesamt 95 Zulassungen hierzulande verbuchen konnte, davon 51 Model S und 44 Model X. Ein importiertes Model 3 war dieses Mal nicht dabei. Insgesamt kommt der Elektroautobauer in diesem Jahr auf bisher 1.349 Zulassungen.

Das Model S ist bei Tesla weiterhin das das absatzstärkste Modell. Mit aktuell 907 zugelassenen Fahrzeugen in diesem Jahr kommt es zwar nicht an die Zahl des letzten Jahres heran (1.365 Model S bis einschließlich Juli 2017), macht aber mit einem Anteil von 67 Prozent aller Tesla-Zulassungen den größten Anteil aus. Das Model X kommt immerhin auf 439 Zulassungen, liegt damit aber ebenfalls im Vorjahresvergleich (710 Zulassungen) deutlich zurück. Damit macht das Model X 32 Prozent aller Tesla-Zulassungen aus.

Das Model 3 hatte bisher 3 Zulassungen in Deutschland. Dabei handelt es sich um importierte Fahrzeuge von Verleihern oder konkurrierenden Fahrzeugherstellern, die sich das Fahrzeug für Testzwecke einfliegen lassen. Relevant wird das Model 3 auf dem deutschen Markt erst bei der offiziellen Einführung in der ersten Jahreshälfte 2019.