Tesla: Fahrzeugzulassungen in Deutschland für Dezember 2016

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat zum Wochenende die Zulassungsstatistik für den Berichtsmonat Dezember 2016 veröffentlicht, aus der man auch entnehmen kann, wie viele Tesla-Fahrzeuge in Deutschland im letzten Monat des Jahres 2016 zugelassen wurden. Demnach wurden 271 Tesla im Dezember in Deutschland zugelassen, darunter 160 Model S und 111 Model X.

Im gesamten Jahr 2016 wurde 1.908 Tesla-Fahrzeuge in Deutschland zugelassen. Zum Vergleich: In 2015 waren es noch 1.582 Tesla-Zulassungen in Deutschland, wobei diese ausschließlich aus Model S‘ bestanden, da das Model X noch nicht erhältlich war. Im Jahresvergleich zwischen 2015 und 2016 hat Tesla somit 20 Prozent mehr Zulassungen verbuchen können.

Das Model S wurde im vergangenen Jahr 1.474 Mal zugelassen, das Model X 430 Mal. Vergleicht man nur die Zulassungen des Model S, gab es einen leichten Rückgang um ca. sieben Prozent. Ein Leser von Teslamag hat diesen Umstand bereits im November wie folgt kommentiert:

Dass das Model X dazu führt, dass weniger Model S verkauft werden, dürfte doch nachvollziehbar sein. Die Käufergruppe für Wagen um die 100.000 Euro ist begrenzt und jetzt hat diese Käufergruppe eine Wahlmöglichkeit.

Das Model S konnte auch dieses Jahr einige direkte Konkurrenten der Oberklasse hinter sich lassen, darunter auch den Porsche Panamera (1.400 Zulassungen, im letzten Jahr noch vor dem Model S) und den Bentley Continental (646 Zulassungen). Selbst der BMW 6er war mit 1.538 in greifbarer Nähe für die Elektrolimousine aus Kalifornien.

Auch Elektrofahrzeuge anderer Hersteller konnten in 2016 mehr Zulassungen als im Vorjahr verbuchen. Der BMW i3 wurde hierzulande 2.863 Mal in 2016 zugelassen (2015: 2.271) und bleibt damit weiterhin Spitzenreiter bei den E-Autos. Der Renault Zoe kommt knapp dahinter mit 2.805 Zulassungen (2015: 1.787) und auch der Leaf kann immerhin 1.121 Zulassungen (948) verbuchen.

tesla-fahrzeugzulassungen-deutschland-2014-2015-2016