Tesla: Fahrzeugzulassungen in Deutschland für Dezember 2015

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die Zulassungszahlen für den letzten Monat des Jahres 2015 veröffentlicht, woraus auch der Absatz von Tesla Motors in Deutschland abgelesen werden kann. Demnach haben die Kalifornier im Dezember 234 Zulassungen des Model S hierzulande verbuchen können, wobei – wie bereits erwartet – noch kein Model X für Deutschland dabei war.

Im vergangenen Jahr konnte man in Deutschland insgesamt 1.582 Model S absetzen. Zum Vergleich: In 2014 konnte man hierzulande noch gerade einmal 815 Model S verkaufen. Man hat den Absatz also binnen eines Jahres nahezu verdoppelt. Zudem hat Tesla Motors den Anteil im Oberklassensegment von 2,7 Prozent in 2014 auf 5,1 Prozent in 2015 erhöhen können.

Weiterer interessanter Aspekt, ist die Tatsache, dass der Anteil der gewerblichen Halter leicht abgenommen hat. So waren es in 2014 noch 69,7 Prozent gewerbliche Halter, in 2015 ist der Anteil jedoch auf 64,1 Prozent gesunken. Dafür verantwortlich könnte die Einführung des günstigeren Basismodells Model S 70D sein, welches sicher eine breitere Käuferschicht anspricht.

In 2015 hat das Model S im Oberklassensegment direkte Konkurrenten wie beispielsweise den VW Phaeton, Maserati Quattroporte, Jaguar XJ und Bentley Continental überholt. Von dem Porsche Panamera (1.751) musste man sich im letzten Jahr knapp geschlagen geben. Spitzenreiter in diesem Segement bleibt weiterhin die Mercedes-Benz S-Klasse mit 7.312 Zulassungen.

Im Segment der Elektrofahrzeuge kann das Model S einen guten Mittelfeldplatz einnehmen. Der BMW i3 konnte als Spitzenreiter 2.271 Zulassungen verbuchen. Der Renault Zoe kam in 2015 auf 1.787 Zulassungen, der Nissan Leaf auf immerhin 948. Zu erwähnen ist, dass diese Fahrzeuge sich lediglich im Antrieb gleichen und sonst eher unterschiedliche Käuferschichten ansprechen.

zulassung-tesla-model-s-2015-insgesamt

Die restlichen Artikel über die Zulassungen in Deutschland für 2015: