Tesla Energy: Rund 100.000 Vorbestellungen für Batteriespeicher

Tesla-CEO Elon Musk und CTO JB Straubel haben kürzlich verkündet, dass man mittlerweile knapp 100.000 Reservierungen für die Batteriespeicher verbuchen konnte. Umgerechnet wären das Aufträge im Gesamtwert von circa einer Milliarde US-Dollar. Noch im Mai dieses Jahres errechnete man den Auftragswert für die Batteriespeicher bei knapp 800.000 US-Dollar.

Tesla Motors wird unter den Absatzzweig Tesla Energy zwei verschiedene Batteriespeicher produzieren. Zum Einen wäre da die Powerwall, ein Batteriespeicher mit 7 bis 10 kWh, und zum Anderen die größeren Packerpacks, welche 100 kWh-Module darstellen. Bis vor Kurzem lagen die Reservierungen bei 20 zu 80 Prozent, wobei es aktuell eine Verschiebung hin auf 30 zu 70 gibt.

Der bisher größte Auftrag liegt mit 250 Powerpacks bei 25 MWh. Die Produktion, zumindest in geringen Mengen, hat bereits in den Produktionshallen von Fremont begonnen. Die Hauptproduktion soll jedoch in der Gigafactory, der größten Batteriefabrik der Welt, in Zusammenarbeit mit Panasonic stattfinden. Bis Ende 2016 scheint Tesla Energy jedoch vollständig ausgebucht zu sein.