Tesla Energy: Rund 100.000 Vorbestellungen für Batteriespeicher

Tesla-CEO Elon Musk und CTO JB Straubel haben kürzlich verkündet, dass man mittlerweile knapp 100.000 Reservierungen für die Batteriespeicher verbuchen konnte. Umgerechnet wären das Aufträge im Gesamtwert von circa einer Milliarde US-Dollar. Noch im Mai dieses Jahres errechnete man den Auftragswert für die Batteriespeicher bei knapp 800.000 US-Dollar.

Tesla Motors wird unter den Absatzzweig Tesla Energy zwei verschiedene Batteriespeicher produzieren. Zum Einen wäre da die Powerwall, ein Batteriespeicher mit 7 bis 10 kWh, und zum Anderen die größeren Packerpacks, welche 100 kWh-Module darstellen. Bis vor Kurzem lagen die Reservierungen bei 20 zu 80 Prozent, wobei es aktuell eine Verschiebung hin auf 30 zu 70 gibt.

Der bisher größte Auftrag liegt mit 250 Powerpacks bei 25 MWh. Die Produktion, zumindest in geringen Mengen, hat bereits in den Produktionshallen von Fremont begonnen. Die Hauptproduktion soll jedoch in der Gigafactory, der größten Batteriefabrik der Welt, in Zusammenarbeit mit Panasonic stattfinden. Bis Ende 2016 scheint Tesla Energy jedoch vollständig ausgebucht zu sein.

  • KingArtus

    Es verwundert nicht das es so Gefragt ist,

    Aber besser wäre gewesen das Produkt anzukündigen und sofort auf den Markt zu bringen…
    zumindest Medial…

    Anderseits hat Tesla so im voraus wissen können wie viel man investieren kann/muss in die Produktion.

  • Alex

    Wir hoffen mal das Tesla sich nicht etwas zu viel vorgenommen hat.
    So langsam kommen Sie ihren Versprechen nur spärlich nach.
    Model X ist immer noch nicht in Sicht,Autopilot lässt weiter auf sich warten,das Model 3 wird wird wohl so wie es aussieht später kommen…

    • Stefan

      Das Model X ist in Sicht (es kann von den Erstbestellern konfiguriert werden), die Autopilot Software wird ausgerollt und das Model 3 erscheint 2017/2018.
      Bisher ist alles eingetreten was Elon Musk angekündigt hat. Wenn auch nicht im angegebenen Zeitrahmen, aber was, bitte schön, tun denn die anderen Hersteller?
      Auf Nachfrage bei Audi, bezüglich des Q6 mit 500 km Reichweite, hieß es “ es können im Moment keine Angaben zum Schnellladenetz gemacht werden“.
      Also bitte nicht immer alle negativ sehen, OK? 🙂

  • Ulrich Denk

    Bin am Sonnabend dem 12.12.2015 den Tesla Modell S P85D 700 PS Probe gefahren auch mit Autopilot, einfach super. Von 0 auf 185 km in 5s das macht Spaß. Vergessen Sie die anderen Hersteller von reinen Elektroautos , es gibt nur eine Tesla, Tesla.